Online Probewochenende

Am vergangenen Samstag haben wir ein Online Event als Ersatz für das ausgefallene Probewochenende veranstaltet. Organisiert wurde das Event von unserer Vereinsverwaltung. Es haben sich über 50 Teilnehmer angemeldet. 

Um den Teilnehmern ein bisschen Probewochenende Gefühl in die Wohnzimmer zu bringen, wurde am Morgen jedem Teilnehmer ein Überraschungs-Care-Paket vor die Tür gestellt. Es gab Chips, M&M´s, Haribo, Wein und Bier bzw. Spezi. So war  für die Verpflegung schonmal gesorgt. Für die sozialen "Kontakte" und den Spaß sorgte die Onlineplattform Zoom. 

 

Zu Beginn des Online Events gab es zunächst eine Begrüßung von Philine Rady und ein Überraschungsständchen von Mane und Steffen, die sich per Livestream aus dem Garten dazuschalteten. Für Klaus Sowa wurde ein Geburtstagsständchen gespielt. Anschließend haben die beiden noch für ca. 10 Minuten Live Blasmusik in unsere Wohnzimmer gebracht. Dies war für alle eine sehr schöne Überraschung und hat uns an das gemeinsame Musizieren erinnert. 

 

Danke an Mane und Steffen für die gelungene Überraschung. 

 

Im Anschluss daran fand die erste von drei Quizrunden statt. Dazu wurden die Teilnehmer in sieben Gruppen eingeteilt und in einzelne virtuelle Räume geschickt. Der Quizmaster in der Gruppe hat Fragen rund um den Musikverein erhalten, die er in der Gruppe besprechen und die richtige Lösung eingeben musste. In der zweiten Quizrunde ging es um das Thema Blasmusik allgemein und in Quizrunde drei wurden Fragen rund um das Thema moderne Musik gestellt. Jede Gruppe erhielt pro richtige Antwort Punkte, die am Schluss ausgewertet wurden. Die drei Erstplatzierten Gruppen erhielten Gewinne.

 

Zwischen den Quizrunden gab es noch ein interessanter Austausch über die Probemotivation zu Hause und wie man sich musikalisch fit halten kann, damit, wenn es endlich wieder los gehen kann, nicht erst der Ansatz noch trainiert werden muss. 

 

Nach der Siegerehrung wurden nochmals drei verschiedene Räume zur freien Nutzung zur Verfügung gestellt. Man konnte "Scribble (Malen)", "Stadt, Land, Blasmusik" oder "Willi hört gern Blasmusik" spielen und je nach Lust und Laune zwischen den Räumen wechseln.

 

Nach dem offiziellen Teil wurde noch bis in die Nacht hinein geplaudert. Eben fast so, wie am Probewochenende. 

 

Es war auf jeden Fall ein sehr gelungener Abend und schön, so viele Musiker wieder "gesehen" zu haben und sich etwas austauschen zu können. 

 

Vielen Dank an die Organisatoren. Gerne bald wieder.