Blasmusik-Notruf

Tatü-tata – die Blasmusik ist da!

Sie ertappen sich manchmal dabei wie Sie die Augen schließen und sich vorstellen, Sie säßen zusammen mit dem Franz bei einem herrlich kühlen Bier auf der Vogelwiese? Oder Sie bilden sich ein, der Wind würde Ihnen vertraute Melodien ins Ohr tragen, stellen dann aber ernüchtert fest, dass alles doch nur ein böhmischer Tagtraum war? All das sind klare Anzeichen von akuten Blasmusikentzugserscheinungen – doch damit ist jetzt Schluss!

Der Musikverein Kuppenheim hat sich zum Ziel gemacht, die Blasmusik wieder dort hin zu bringen, wo sie hingehört und wo sie in den vergangenen Monaten am schmerzlichsten vermisst wurde: zu den Menschen und somit auch zu Ihnen nach Hause! Hierfür haben wir den Blasmusik-Notruf eingerichtet, den nach einer kurzen Vorlaufzeit ab dem 15.09.2021 und bis auf Widerruf jeder in Anspruch nehmen kann. Unsere schnelle Einsatztruppe besteht aus verschiedenen Ensembles und Kleingruppen von drei bis ca. zehn Musikern, die darauf brennen endlich wieder für Sie musizieren zu dürfen!

Wie funktioniert der Blasmusik-Notruf?

Sie melden ihr Interesse über unsere Email-Adresse mv.kuppenheim@gmail.com an, zusammen mit ihrem Wunschtermin und der Uhrzeit. Ort des Einsatzes ist Ihr Privatgrundstück in Kuppenheim oder Oberndorf. Veranstalter sind somit Sie und daher stellen auch Sie sicher, dass die geltenden Auflagen hinsichtlich Kontaktbeschränkungen eingehalten werden (im Landkreis Rastatt aktuell Inzidenzstufe 2, das bedeutet maximal 15 Personen aus bis zu vier Haushalten, wobei geimpfte und genesene Personen nicht mitgezählt werden). Zur besseren Planung teilen wir Ihnen im Zuge der Terminbestätigung mit, wie viele Musiker zu Ihnen kommen und wie viele davon bei der Ermittlung der maximalen Personenzahl zu berücksichtigen sind. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir bei der Terminvergabe keine konkreten Wünsche zu Besetzung oder Titelauswahl berücksichtigen können. Unsere teilnehmenden Kleingruppen werden je nach Verfügbarkeit zu den verschiedenen Einsatzorten entsendet.

Wer darf den Blasmusik-Notruf in Anspruch nehmen?

Von unserem Angebot dürfen alle in Kuppenheim und Oberndorf lebende Privatpersonen Gebrauch machen, unabhängig davon, ob Sie Mitglied unseres Vereins sind oder nicht. Wir versuchen alle Anfragen zu bedienen, bei eventuellen Terminüberschneidungen erhalten unsere Mitglieder jedoch den Vorzug. Als Mitglieder zählen auch diejenigen, die erst jetzt merken, wie sehr sie die Blasmusik in den vergangen Monaten vermisst haben, und sich jetzt im Zuge des Einsatzes zu einer Fördermitgliedschaft entscheiden. Entsprechende Beitrittserklärungen trägt jeder Musiker sicherheitshalber stets bei sich!

Auch karitative Einrichtungen wie z.B. Seniorenwohnheime oder Tagespflegeeinrichtungen dürfen uns sehr gerne kontaktieren. Es ist uns ein besonderes Anliegen auch unsere ältesten Zuhörer nach dieser langen Durststrecke wieder mit frischer Blasmusik zu erfreuen!

Was kostet der Blasmusik-Notruf?

Der Blasmusik-Notruf ist kostenlos. Der Verein freut sich natürlich immer über freiwillige finanzielle Zuwendungen zur Finanzierung unserer Vereinszwecke, genauso wie sich die Musiker nach getaner Arbeit über ein spritziges Hopfenkaltgetränk freuen!

Zögern Sie nicht und wählen Sie noch heute den Blasmusik-Notruf, wir freuen uns auf unseren Einsatz bei Ihnen!