Weitere Einsätze beim Blasmusik-Notruf

Blasmusik-Notruf

 

In den letzten zwei Wochen fanden mehrere Einsätze im Zuge des Blasmusik-Notrufes statt: 

Das Holzbläser-Ensemble hat die Bewohner des Bernhardushaus mit zünftiger Blasmusik unterhalten.

 

Das Flötenquartett hat die Eröffnung der Ausstellung "Gurs 1940" im Gedenken an die Deportation der jüdischen Mitbürger im Rathaus musikalisch begleitet. 

 

Weiterer Einsatz beim Blasmusik-Notruf: "Die drei Polkalleros" im Dienste der Blasmusik!

Um sich und ihre Gäste beim geplanten alpenländischen Krimidinner in die passende Stimmung zu bringen, setzte die Familie Rödl einen Blasmusik-Notruf ab, dem wir am vergangenen Samstag gerne folgten. In den liebevoll dekorierten vier Wänden der Gastgeber bestritt die Kleinstformation "Die drei Polkalleros", welche wie der Name unschwer erahnen lässt aus drei Blechbläsern besteht, die sich der traditionellen böhmisch-mährischen Blasmusik verschrieben haben, ihre Feuertaufe vor Publikum. Der Auftritt und auch der anschließende Abend waren in jeder Hinsicht ein voller Erfolg: wir hatten jede Menge Spaß beim Musizieren, die Stimmung bei den Zuhörern war fröhlich und ausgelassen und zu guter Letzt wurde auch der fiktive Mörder dingfest gemacht! Herzlichen Dank für eure Gastfreundschaft und die schöne Auftrittsmöglichkeit!